Direkt zum Inhalt

SMART Blend

Zum kontinuierlichen, vollintegrierten Dosieren, Mischen und Fördern

SMART Blend ist ein innovatives System für die Mischzementherstellung (z. B. CEM 2/3/4), bei dem es nach präzisem Dosieren und Vermischen vor allem um die Förderung des fertig gemischten Produktes zu einem gewünschten Zielpunkt geht. Das System kann jedoch für sämtliche industrielle Anwendungen genutzt werden, bei denen die Förderung einer präzisen und homogenen Material- oder Brennstoffmischung für einen Produktionsprozess eine wichtige Rolle spielt. SmartBlend ersetzt komplexere Mehrzweckanlagen für die Vermischung von Produkten im Batch-Verfahren, aber auch andere, halbintegrierte Anlagen für Lagerung, Wiegen/Dosieren und Fördern von Produkten. Mit einem an eine geeignete Rohmaterialquelle angeschlossenen SMART Blend System können Produkte online in einem vollständig integrierten Verfahren dosiert, gemischt und bis zum Zielpunkt gefördert werden.

Das System kann völlig unabhängig von den primären Zementwerkprozessen z. B. in einem Hafen, Depot oder Vertriebszentrum betrieben werden. Möglich ist auch der Betrieb im Modulformat für zeitweisen Fernbetrieb.

Das SmartBlend System ist in den verschiedensten Größen passend für die meisten Produktionsanforderungen erhältlich - von kleinen Anlagen mit 10 t/h bis zu 150 t/h Ausgabemenge des Mischprodukts. Es sind unterschiedliche Dosiergeschwindigkeiten für verschiedene Mischungsverhältnisse innerhalb eines gegebenen Rahmens (z. B. 20-50, 50-80, 80-150 t/Std.) möglich.

SMART Blend besteht aus vielen separaten SMART Feed Einheiten für jeweils einen Typ Rohmaterial. Jede SMARTFeed Anlage ist an eine hochpräzise, kombinierte Einheit für gravimetrische Dosierung und pneumatische Förderung angeschlossen, die über eine eigene, stufenlos verstellbare Dosierregelung verfügt.

Durch die komplette Integration aller Funktionen in einer einzigen Einheit kann das System zuverlässig folgende Parameter abdecken:

  • Geringe oder hohe Kapazitäten
  • Kontinuierliche, präzise Dosierung und Produktfluss ohne Beeinflussung durch Förderluft, Fördergeschwindigkeit oder andere Faktoren
  • Geringer Verschleiß und Wartungsaufwand
  • Geringer Energieverbrauch
  • Längere Förderstrecken und größere Kapazitäten
  • Variable Produktstromdichte (Verhältnis Produkt/Luft)

Das clevere Design am Auslass von SMART Blend stellt sicher, dass die einzelnen Materialien effizient gemischt werden, d. h. die Mischung entsteht bereits im vorderen Bereich der Förderung, was besonders bei kurzen Entfernungen ideal ist.   

Merkmale
  • System zum kombinierten Dosieren, Mischen und Fördern von Mischzementen oder ähnlichen Mehrkomponentenstoffen während der Produktion
  • Gravimetrisches Dosiersystem mit hoher Genauigkeit je Dosierung, Genauigkeit von 1% erreichbar
  •  Hocheffizientes Mischen
  •  Einfacheres Gesamtdesign, geringere Anzahl an Prozesseinheiten und Komponenten
  •  Flexibilität in Umfang, Verhältnissen und Betrieb, 10 to 150 TPH, Länge des Laufes abhängig von Material- und  Lagerverfügbarkeit
Vorteile
  • Effizienz: ein einfaches System ersetzt komplexe Multiproduktionsprozesse; einfachere Installation, einfacherer Betrieb, einfachere Wartung, totale Flexibilität.
  • Präzises Dosieren von Rohmaterialien für garantierte Mischungsqualität. Keine separaten Mischprozesse erforderlich, es wird eine komplett homogene Mischung der fertigen Produktmischung erzielt; qualitativ gleichwertig, eventuell sogar besser als der Branchenstandard für den Variabilitätskoeffizienten und für Chargenmischungen.
  • Bei Vergleich des Gesamtpaketes mit herkömmlichen Prozessen fällt auf: Kleinere Gebäude, geringerer Wartungsaufwand, geringere Betriebs- und Gesamtkosten.
  • Mischzement lässt sich überall dort herstellen, wo die Rohmaterialien verfügbar sind. Es sind unterschiedliche Mischungsverhältnisse und Produktionsabläufe denkbar - bei kleineren Produktionsabläufen Direktförderung auf LKW, bei längeren Silodepotlagerung auf Halde. Die Anlage muss nicht im Zementwerk installiert sein. Es sind auch modulare Systeme erhältlich.