Direkt zum Inhalt

Pneumatische Fördersysteme

Pneumatische Fördersysteme

Wenn es um die Förderung von Schüttgut geht, unabhängig davon, wie abrasiv, zerbrechlich oder schwierig zu handhaben es ist, bietet Clyde Bergemann Pneumatikfördersysteme auf dem neuesten Stand der Technik, die sich weltweit in vielen Industriezweigen bewährt haben.

Strähnenförderer (Medium Phase Conveying): Wenn große Mengen oder lange Strecken bewältigt werden müssen

Dieses System wird typischerweise mit mittlerem Druck zwischen 1,0 und 2,0 bar betrieben und z. B. zum Transport von gemahlener Bodenasche, gekörntem oder zerkleinertem Kalkstein und Holzpellets eingesetzt. Es ermöglicht Materialmengen von bis zu 240 t/h durch eine Leitung über eine Entfernung von mehr als 1000 m zu fördern.

Druckgefäß-Technologie

Bei der Strähnenförder-Technologie von Clyde Bergemann wird eine spezielle Druckgefäß-Technologie eingesetzt, die sich abhängig von der zu fördernden Materialmenge selbst reguliert. Dies ist bei schwierig zu handhabenden Materialien besonders wichtig, da eine unkontrollierte Materialzufuhr zu einer Blockierung der Leitung führen könnte.

Das selbstregulierende System nutzt das variable Dome Ventil, das mit einem Drucktransmitter in der Leitung verbunden ist. Die PLC-Logik überwacht den Druck in der Leitung und gleicht ihn mit dem vorher festgelegten Sollwert ab. Somit wird sichergestellt, dass die Materialmenge in der Leitung immer optimal ist und problematische Blockierungen verhindert werden.

Optionen:
  • Hochtemperatur-Ventile für bis zu 450 °C
  • Kontinuierlicher oder halbkontinuierlicher Betrieb
  • PLC überwacht Öffnen/Schließen der Ventile
  • Vollautomatisches PLC-System mit SCADA-Kompatibilität
  • Antihaftbeschichtung auf Ventilen für klebrige Materialien
  • System zur Verhinderung von Blockierungen
Merkmale:
  • Alle Druckbehälter enthalten das höchst zuverlässige Dome Valve von Clyde Bergemann
  • System, das bei einem mittlerem Druck zwischen 1,0 und 2,0 bar fördert
  • Die Druckbehälter werden werksseitig montiert, wobei alle pneumatischen Leitungen vorverdrahtet werden
  • System zur Verhinderung von Blockierungen
Vorteile:
  • Höchst effiziente Art der pneumatischen Förderung
  • Geringer Gesamtenergieverbrauch
  • Geringe operative Ausgaben
  • Materialtransport bei geringer Geschwindigkeit in den Leitungen
  • Kann später einfach umgerüstet werden, um an Veränderungen des Verfahrens/der Anlage angepasst zu werden