Direkt zum Inhalt

Plattenbandförderer

Bei Plattenbandförderern handelt es sich um ein geschlossenes, auf Rollen geführtes Muldenfördersystem mit einer Doppelstrangkette. Sie können für den Transport von jeder Art Schüttgut eingesetzt werden, wenn die Platzverhältnisse beschränkt sind und die Förderstrecke relativ kurz ist. Durch die fehlende Relativbewegung zwischen zu transportierendem Material und
Plattenband während der Förderung entsteht am Band praktisch kein Verschleiß.
Bei abrasivem Material ist der Einsatz eines solchen Förderers dementsprechend besonders empfehlenswert.
Clyde Bergemann hat u. a. einen einzigartigen, kontinuierlichen Plattenbandförderer für Mühlenaustrag entwickelt, der sich besonders für den Einsatz unter diesen rauen Umgebungsbedingungen eignet. Er ist feuerfest, explosionsgeschützt und selbstreinigend ausgeführt und kann auch dort eingesetzt werden, wo die Bauhöhe eingeschränkt ist.

Industrieanwendungen:
  • Fördern von Bodenasche
  • Industrielle Anwendungen (Zement, Glas, Thermische Aufbereitung) für grobes Material, ggf. mit hoher Temperatur
  • Fördern von Schrott
  • Andere Anwendungen, zur zuverlässigen Förderung von abrasivem Material
Merkmale:
  • Geschlossenes Fördersystem
  • in Horizontalbauweise, oder Schrägförderausführung
  • Auf Rollen gelagerte Plattenbänder angetrieben durch Kette
  • Elektronischer Antrieb mit konstanter oder variabler Geschwindigkeit
  • Komponenten aus gehärtetem Stahl für lange Lebensdauer
  • Für Hochtemperaturwerkstoffe ausgelegt
  • Als feuerfeste oder explosionsgeschützte Variante erhältlich
  • Kann auch zum Entnehmen/Entladen von Material aus Trichter eingesetzt werden - Abzugsförderer
Vorteile:
  • Fördertechnik für ein großes Spektrum an Produkten (einschl. groß / klebrig)
  • Gut für Anwendungen mit großen Mengen geeignet
  • Staubdichte Konstruktion
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Robuste und flexible Anlage