Direkt zum Inhalt

Trogkettenförderer

Trogkettenförderer werden eingesetzt, wenn es um den kontinuierlichen Transport abrasiver Materialien über kurze Distanzen geht.  Die geschlossenen Fördersysteme in Horizontalbauweise oder Schrägförderausführung sind mit einem Getriebemotor mit und ohne frequenzgesteuerten Antrieb versehen. Das sorgt für eine geringe Abnutzung und niedrigen Energieverbrauch.

Industrieanwendungen:
  • Entaschungssysteme für MVA, Biomasseanlagen und Kraftwerke
  • Industrielle Anwendungen (Zement, Glas, Thermische Aufbereitung) für Rohmaterialien und Staub
  • Andere Anwendungen, die eine staubfreie Förderung fordern
Merkmale:
  • Geschlossenes Fördersystem
  • in Horizontalbauweise, oder Schrägförderausführung
  • Förderung durch an Kette befestigte Kratzeisen
  • Getriebemotor mit und ohne frequenzgesteuerten Antrieb
  • Komponenten aus gehärtetem Stahl für lange Lebensdauer
  • Mit einzelnen oder mehrerer Kettensträngen ausgestatteten Systeme
Vorteile:
  • Fördertechnik für ein großes Spektrum an Produkten (groß / klebrig)
  • Bestens für Förderung von geringen bis mittleren Volumina geeignet
  • Staubdichte Konstruktion
  • Geringe Bauhöhe
  • Robuste und flexible Anlage