Direkt zum Inhalt

Klopfvorrichtung

Eine Klopfvorrichtung ist ein spezielles Produkt für die Reinigung horizontaler Überhitzerheizflächen von Müllverbrennungs-, Biomasse- und Industrienalagen.

Klopfvorrichtungen können eingesetzt werden, um Ablagerungen von Heiz- und Reaktionsflächen zu entfernen, ohne zusätzliche Reinigungsmedien wie Dampf, Luft oder Wasser einzusetzen.

Clyde Bergemann entwickelt und fertigt pneumatische Einzelklopfsysteme, SMART Rapping, in Kooperation mit der Firma Norgren und bietet pneumatische und mechanische Klopfsysteme.

Reinigungsprinzip

Durch Klopfen auf die verschmutzten Heizflächen werden die Bündelrohre in Schwingung versetzt, aufliegende Verbrennungsrückstände fallen ab. Eine Reinigung mit Luft oder Wasser ist nicht mehr notwendig, sondern erfolgt durch mechanisches Hämmern oder durch pneumatisch angetriebene Schlagzylinder.

Bereiche, die besonders schwer zugänglich sind, können durch individuelle Klopfer erreicht werden.

SMART Rapping - Pneumatische Einzelklopfung

Durch die individuell anpassbare Schlagenergie kann eine gezielte Optimierung des Reinigungsverfahrens für die Heizfläche durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass die Effizienz von Verdampfern, Überhitzern und Economisern auf durchgehend hohem Niveau bleibt.

Pneumatische Klopfwagen

Ein elektrisch angetriebener Klopfwagen bewegt sich entlang der Rollen, wobei er durch zwei Laufschienen geführt wird. An jeder Klopfstelle wird der pneumatische Schlagzylinder aktiviert, durch seinen Klopfaufschlag wird die Heizfläche gereinigt.

Mechanischer Hammer

Bei jeder Rotation der elektrisch angetriebenen Welle schlagen die versetzten Hämmer auf die Stößel, was Vibrationen in den Heizflächen verursacht. Die vorhandenen Verbrennungsrückstände fallen herab und können durch den Trichter entfernt werden.

Merkmale
  • Mechanische Hammersysteme sind sehr wartungsintensiv. Clyde Bergemann empfiehlt den Einsatz von pneumatischen Klopfvorrichtungen
  • Schalleinhausung des Klopfsystems ist möglich
  • Bei Überdruckkesseln verhindert Sperrluft das Eindringen von Rauchgas
  • Verlängerung der Reisezeit vor Abschaltung der Anlage
  • Erhöhung der allgemeinen Effizienz und des Mülldurchsatzes der Anlage

 
 

Ihre Vorteile
  • Optimale Reinigung der Anlage – verlängert die Betriebszeit des Kessels
  • Es werden weder Luft noch Dampf als Blasmedium eingesetzt, wodurch geringere Wartungskosten entstehen
  • Der Einsatz von Ersatzteile wird reduziert und es fallen geringere Betriebskosten an
  • Einfache Bedienung und Meldungen zum Kontrollraum
  • Allgemeine Erhöhung der Effizienz von Verdampfern, Überhitzern und Economisern
  • Kontrolle der Ablagerungen, unabhängig von flexiblem Kesselbetrieb und wechselnder Brennstoffmischung oder unterschiedlicher Brennstoffqualität
  • Verhindert Verschmutzungen und Blockierungen in den Wärmeüberträgern, Economiser und Lufterwärmer
  • Maximierung des thermischen Wirkungsgrads und Reduzierung der Feuerraumendtemperatur
  • Optimale Wärmeübertragung im Kessel