Direkt zum Inhalt

SMART SCS

Das SMART SCS (Shower-Clean System), montiert auf der Kesseldecke, reinigt die Unterseite der Kesseldecke, die Membranwände als auch die Schottenheizfläsche von Feuerräumen und Strahlungsleerzügen bei hohen Rauchgastemperaturen bis 1.000 °C. Es arbeitet mit Wasser als Reinigungsmedium.

Das Sprühreinigungssystem ist in verschiedenen Versionen für spezifische Anforderungen erhältlich und hat einen Fahrweg von bis zu 22 Metern.

Reinigungsprinzip
  • Das Wasser tritt mit einem definierten Tropfenspektrum aus dem Düsenkopf, der an einem temperaturbeständigen Metallschlauch befestigt ist, aus.
  • Das Wasser dringt in die Poren der Beläge ein, verdampft dabei und führt zu einer schlagartigen Volumenvergrößerung
  • Die Beläge platzen ab
  • Nach dem Reinigungsvorgang wird der Metallschlauch mit dem Düsenkopf komplett aus dem Kessel gezogen

Weitere wichtige Faktoren für eine erfolgreiche Reinigung mit Wasser sind Zeitpunkt, Wassermenge und Reinigunsgeschwindigkeit.

Merkmale

Drei Modellvarianten stehen zur Verfügung:

  • Standsystem SMART SCS-SA: Empfohlen für Leerzüge mit kleinen, gleichförmigen Querschnitten.
  • Einreihensystem SMART SCS-SR: Empfohlen für Querschnitte mit ungleichen Längen- / Breiten-Verhältnissen. Der Zugang zu den unterschiedlichen Kesselzonen erfolgt über zwei oder mehrere, in Reihen angeordnete Führungsrohre.
  • Mehrreihensystem SMART SCS-MR: Über eine Verfahreinheit lässt sich das SMART SCS über die gesamte Fläche der Kesseldecke bewegen. Somit können komplexe Geometrien und unterschiedliche Kesselzonen gereinigt werden

Das SMART SCS ist mit Pralltellerdüsen zur Erzielung der optimalen Reinigungsleistung ausgestattet. Bei besonders hartnäckigen Verschmutzungen und der damit verbunden notwendigen intensiven Reinigung, können Vollstrahldüsen eingesetzt werden.

Ihre Vorteile
  • Höhere Anlagenverfügbarkeit durch zuverlässige Abreinigung in den betriebswichtigen Leerzügen
  • Stabile Rauchgastemperaturen
  • Geringeres Risiko für Hochtemperaturkorrosion sowie reduzierte Korrosionsraten
  • Geplante Revisionszeiten verkürzen sich, da eine aufwändige, manuelle Grobreinigung meist entfallen kann
  • Selbst schmale Leerzüge können aufgrund der Bauart mit SMART SCS während des Betriebs gereinigt werden