Direkt zum Inhalt

Pulse-Jet Gewebefilter

Clyde Bergemanns Gewebefiltertechnologie ist bereits seit dem Jahre 1979 in einer Vielzahl von Kraftwerks- und Industrieanwendungen im Einsatz.  Mit mehr als 140 Pulse-Jet Gewebefiltern bei kohlestaubbefeuerten Kesselanlagen, Wirbelschichtverbrennungsanlagen, Biomassekraftwerken, Müllverbrennungsanlagen und in anderen Industrieprozessen kann das Unternehmen eine umfangreiche Referenzliste vorweisen.

Das Clyde Bergemann Saugrohrdesign vermindert den Druckabfall, verbessert die Strömungsverteilung von Asche und Gas und bewirkt eine längere Lebensdauer der Filterschläuche.  Außerdem wird durch das patentierte Trichterschaufelsystem der Partikeleintrag nach dem Filtern und somit auch die Anzahl der Reinigungszyklen minimiert, was sich sehr vorteilhaft auf die Emissionen und die Nutzungsdauer der Filterschläuche auswirkt. Es konnten bereits wiederholt niedrigste Emissionswerte nachgewiesen und eine besonders lange Lebensdauer bei Nutzung konventioneller Glasfaser- und PPS Säcke in kohlebefeuerten Systemumgebungen und Biomassekraftwerken erzielt werden.

Clyde Bergemann bietet Gewebefilter in modularer Bauweise für kleinere industrielle Einheiten sowie für große Anlagen im Versorgungsbereich an. Das modulare Konzept ermöglicht den Einsatz zahlreicher im Werk vorgefertigter Bauteile. Dadurch fallen vor Ort weniger kostenintensive Schweißarbeiten an, Systemaufbaukosten und Aufbaudauer werden reduziert.

Merkmale:
  • Das patentierte, abgestufte Saugrohr bietet im Vergleich zu den herkömmlichen konisch geformten Rohren eine erhebliche Verbesserung der Strömungsverteilung
  • Das patentierte Schaufelsystem am Bunkereinlass gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung des staubhaltigen Gases in alle Schläuche und minimiert so den Partikeleintrag nach dem Reinigungszyklus. Daher fallen weniger Zyklen  an und örtlich begrenzte Bereiche mit sehr hoher Strömungsgeschwindigkeit werden vermieden.
  • Der Kunde kann sich flexibel für Online- oder Offline-Reinigung entscheiden
  • Geringer Druck, System zur Impulsabreinigung großer Volumina
  • Die Venturidüse verhindert eine Beschädigung der Schläuche durch Impulseinwirkung
Vorteile:
  • Extrem geringe Emissionswerte
  • Geringer Energieverbrauch aufgrund eines reduziertem mechanischen Druckverlusts und einheitlicher Gasstromverteilung
  • Längere Schlauchlebensdauer aufgrund der niedrigeren Anzahl von Reinigungszyklen und einer einheitlichen Ascheverteilung
  • Geringere Baukosten durch Nutzung der Vorteile der Modulbauweise
  • Der Käfig mit Bajonettverschluss erleichtert die Installation und verlängert die Schlauchlebensdauer