Direkt zum Inhalt

SMART Clean Projekt bei der We Energies Elm Road Generating Station (ERGS)

CBPG ist Alleinlieferant für die Systemauslegung, Equipmentlieferung und Installation von SMART Furnace bei We Energies ERGS in Wisconsin, USA  - im wahrsten Sinne eine schlüsselfertige Lösung. Clyde Bergemanns SMART Furnace-Paket beinhaltet ein umfassendes Upgrade der Reinigungsgeräte im Feuerraum mit SMART Cannon, SMART Flux Sensoren, SMART Pumpen und die Integration eines thermodynamischen „wass-wäre-wenn“-Simulationsmodells im Feuerraum. 

Die gemeinsamen Bemühungen unterschiedlichster Abteilungen von Clyde Bergemann innerhalb der vergangenen 10 Jahre führten zu einem stetigen Ausbau des Anteils an CBPG Produkten und Systemen in der Elm Road Generating Station, einem Teil des Oak Creek Kraftwerks. Die stetige Präsenz des regionalen Verkaufsteams bei Fragen rund um die bestehenden Anlagen und die enge Zusammenarbeit mit den Teams Leistungsüberwachung, Neuproduktverkauf und Aftermarket stärkte die Beziehung zwischen ERSG und CBPG zunehmend. Das Vertrauen, das sich über die Jahre aufgebaut hat, spiegelt sich nicht zuletzt in der Erweiterung des SMART Clean-Technologiepakets für Unit 2 des Werks. Das Lösungskonzept beinhaltet:

 

  • 4 Wasserlanzenbläser-Systeme
  • redundante Pumpen Skids
  • 41 Heat Flux Sensoren 
  • elektrisches & mechanisches Systemdesign
  • elektrische & mechanische Installation
  • SMART Clean
  • SMART Furnace & SMART Convection

 

Historie

Im Jahr 2005 erhielt CBPG den Auftrag über die Lieferung der Rußbläsersysteme für die beide 615 MW Hitachikessel: Überkritische, mit pulverisierter Kohle befeuerte Anlagen. Die Units, die 2010 in Betrieb gingen, waren jeweils ausgerüstet mit

 

  • 26 USX-Bläser mit 1 m Fahrweg
  • 12 USB-Bläser mit 0,5 m Fahrweg
  • 36 VS Wandbläsern und einem
  • Basis SMART Control System

 

 

PRB Umrüstung

ERSG nahm CBPGs Erfahrungen im Umgang mit den besonderen Verschmutzungseigenschaften von Powder River Basin (PRB) Kohle gerne in Anspruch. Die Kessel waren ursprünglich für den Einsatz von Steinkohle ausgelegt. 2012 stieß ERSG ein Projekt an, den Brennstoff zu flexibilisieren. Ziel war es, zu 100 % auf PRB Kohle umzusteigen. CBPGs Geschäftsbereich Boiler Efficiency entwickelte eine Lösung, die zusätzliche Module vorsah, um das intelligente Rußblassystem auszuweiten. Auf Basis dessen erhielt CBPG den ersten Auftrag über zwei SMART Clean Systeme mit TDM (thermodynamic modelling = thermodynamische Bilanzierung), mit Modulen für den Feuerraum und den Konvektivteil beider Kessel.

 

  • 2 SMART Clean Systeme einschließlich SMART Convection und SMART Furnace
  • SMART Convection: mit TDM
  • 2 FEGT (Furnace Gas Exit Temperature = Gastemperatur am Feuerungsaustritt) Pyrometer
  • SMART Furnace: TDM und FEGT basiert Wandbläser Kontrollsystem
  • 2 Unterstützung bei der Inbetriebnahme, 2 Trainings, 2 x 6monatige, ferngesteuerte Leistungsoptimierung, 4 SMART Flux Sensoren

 

Nachdem die zusätzlichen SMART Clean Module installiert waren, wurde die fernüberwachte Leistungskontrolle des Systems eingesetzt, um die Möglichkeit weiterer Systemupgrades zu prüfen. Das für die Leistungsüberwachung zuständige Team arbeitete eng mit ERSG zusammen, wodurch Clyde Bergemanns Verständnis der Anlage weiter vertieft und ERSGs Vertrauen in die Lösungen zur Steigerung der Kesselleistung gestärkt werden konnten.

Im Oktober 2014 wurde Clyde Bergemann beauftragt, eine Leistungsüberwachung für den Testlauf mit 100 % PRB-Kohle durchzuführen. Wie von CBPG prognostiziert zeigten die Testergebnisse, dass die vorhandenen Reinigungsgeräte der Verschmutzung im Feuerraum nicht nachkommen können. Im Gegensatz zu den bestehenden Wandbläsern, mit deren Hilfe nur 12 % des Feuerraums gereinigt werden können, würde ein Einbau des SMART Cannon Systems 84 % abdecken. Clyde Bergemanns Fähigkeit, den Nutzen durch Einsatz von Kesselleistungsdaten zu quantifizieren, war einer der ausschlaggebenden Faktoren, sich dieses erfolgsabhängige Projekt zu sichern.