Direkt zum Inhalt

Taiwanesisches Kraftwerk Taichung eliminiert den Einsatz von Wasser und rüstet auf Clyde Bergemanns umweltfreundliches, trockenes Bodenentaschungssystem “DRYCON” um

Mit einer installierten Kapazität von 10 x 550 MW ist Taichung eines der fünf größten Kohlekraftwerke weltweit. Sechs der älteren Einheiten fördern ihre Bodenasche durch Vermischung mit Wasser und Weiterleitung des entstandenen Schlamms zur Ablagerung in Aschebecken. 
Die zunehmende Notwendigkeit, natürliche Ressourcen wie Wasser und Boden zu schonen, einhergehend mit entsprechend strengeren Vorschriften, veranlassten die Taiwan Power Company als Betreiber der Anlage zu einer Umstellung der Bodenentaschung auf eine wasserfreie Lösung. Im Mai 2018 erhielt die Clyde Bergemann GmbH in Wesel (CB) den Auftrag zur Umrüstung des ersten Blocks auf ihr patentiertes, umweltschonendes Trockenentaschungssystem “DRYCON“ zur Senkung der Kosten und Emissionen und Steigerung der Anlageneffizienz. 

ATE Energy International Co., Generalunternehmer für die Demontage des vorhandenen Kratzer-Nassentaschers und die Installation eines neuen, trockenen Systems, beauftragte Clyde Bergemann als exklusiven Kooperationspartner mit der Konzeption des Gesamtsystems, der Lieferung des DRYCON Trockenentaschers inklusive Peripheriegeräten und der Leitung der Montage und Inbetriebnahme. 

Clyde Bergemanns Lösung umfasst einen Gewebekompensator, einen Übergangstrichter mit Absperrschieber und den DRYCON Plattenbandförderer. DRYCON transportiert und kühlt die Bodenasche unter Einsatz von Umgebungsluft, die in Gegenstromrichtung über die heiße Asche fließt, und führt Wärmeenergie in den Kessel zurück. Das vollständig geschlossene System mit einer Breite von 1,8 m und einer Gesamtförderlänge von 42 m arbeitet ohne jeglichen Einsatz von Wasser, was eine enorme Entlastung und drastische Verbesserung der lokalen Umweltbedingungen bedeutet. Die Steigerung der Verbrennungseffizienz sowie eine Senkung der CO2 Emissionen und Betriebskosten sind weitere Merkmale, die durch den Einsatz des DRYCON positiv zu Buche schlagen.

Die Lieferungen sind für Januar 2019 vorgesehen. Für die Umrüstungen der fünf weiteren Blöcke liegen Clyde Bergemann bereits Absichtserklärungen (Letter of Intend) vor.