Direkt zum Inhalt

Erneuter Erfolg für Clyde Bergemanns Steel ‚H‘ Economiser in Japan

Der japanische Kesselbauer IHI Corporation hat in Zusammenarbeit mit seiner australischen Niederlassung IEA zwei große Aufträge über die Zulieferung von Economiserelementen bei Clyde Bergemann Australia (CBA) platziert. Die Verträge umfassen das Design und die Lieferung von Steel ‚H‘® Rippenrohren.

Beide Economiser werden in Australien hergestellt und dann zum Einbau im Wärmekraftwerk Tomato-Atsuma des Energieversorgers Hokkaido Electric Power und im Kraftwerk der Tomakomai Papierfabrik der Oji Paper Co., Ltd. nach Japan geliefert.

CBAs langjährige Erfahrung in der Auslegung, Herstellung  und Lieferung von Economisern für verschiedene Anwendungen und Industrien lieferten dem Kunden ein überzeugendes Argument, diese technische Lösung anderen Alternativen vorzuziehen.

Bei  Steel ‚H‘® und Double ‚H‘® Rippenrohren werden die Rippen in exakten Abständen entlang der Rohre angeordnet und widerstandsverschweißt, um über die gesamte Rohrlänge ein optimales Verhältnis von Wärmetauscheroberfläche zu vorhandener Abwärmemenge gewährleisten zu können.
Der Vorteil der Steel ‚H‘® Rippenrohre besteht darin, dass die Anordnung der Rippen und Rohre einen direkten Durchfluss des Gases durch die Bündel sicherstellt  und eine schützende Beschichtung in spezifischen Bereichen die Lebensdauer des Economisers verlängert. Steel ‚H‘® Economiser bestehen aus einer Stahlrippe, die auf ein Einzelrohr geschweißt ist. Beim Double ‚H‘® Economiser wird die Rippe auf zwei Rohre geschweißt. Die hier angebotene Lösung umfasst eine Kombination von Steel ‚H‘® und Doppel-‚H‘® Economisern mit einer einzigartigen Kombination von Eigenschaften, die ein kompaktes, kostengünstiges Design mit Erosionsschutz bieten. Der Zusammenbau erfolgt in der Produktion – ein weiterer Vorteil und eine kostengünstigere Alternative zum Zusammenbau vor Ort.

Der Erosionsschutz in den neuen Economisern bei Aufrechterhaltung der Wärmeleistung war der entscheidende Punkt bei der Entscheidung für Clyde Bergemanns Lösung.

CBA übernimmt die Auslegung und Herstellung der Economiser, die im Oktober 2018 begonnen hat und im April 2019 abgeschlossen sein wird.