Direkt zum Inhalt

Clyde Bergemann Ltd erhält Auftrag über Kesselreinigungssysteme für nigerianische Raffinerie im Wert von mehr als 1 Mio. US $

Im Rahmen des Neubaus eines Raffinerie- und Petrochemie-Komplexes in Olokola (Nigeria) erhielt die schottische Clyde Bergemann Ltd (CBS), Teil der Clyde Bergemann Power Group,  einen Großauftrag über mehr als 200 Lanzenschraubbläser. Die Produkte im Wert von mehr als 1 Mio. US $ werden zur Reinigung des Prozessofens eingesetzt und bei CBS in Glasgow ausgelegt und gefertigt.

JNK Heaters Co., Ltd, Korea, Lieferant des Kessels, vergab den Auftrag über die Reinigungssysteme aufgrund der Expertise und Referenzen im petrochemischen Markt an CBS. Die Auftragsvergabe erfolgte bereits im Juni nach einem umfangreichen Ausschreibungs- und Verhandlungsprozess, der mit der Vergabe an den Generalunternehmer, Engineers India Ltd, in 2013 begann.

Der Lieferumfang umfasst die Konstruktion und Herstellung von 231 Russbläsern, die mit speziellen Hochleistungsdüsen ausgestattet sind. Sie sorgen für eine maximale Reinigungsleistung bei minimalem Dampfverbrauch. Die bewährten Produkte sind für den Einsatz in gasgefährdeter Umgebung ausgelegt und verfügen über entsprechende Zertifizierungen. Die Lieferung ist für Anfang 2018 vorgesehen.

Michael Peoples, Geschäftsführer von Clyde Bergemann Ltd, unterstreicht: „Dieser Auftrag kam vor allem durch die gute und enge Zusammenarbeit zwischen den Teams in Glasgow mit den Kollegen in Wesel und unserem Agenten in Korea zustande. Wir freuen uns, das Projekt jetzt entsprechend Budget und terminlichen Vorgaben umzusetzen."