Direkt zum Inhalt

Clyde Bergemann do Brasil weiht neue Fertigungsstätte in Brasilien ein

Mit dem neuen Werk baut Clyde Bergemann nicht nur seine Kapazitäten, sondern auch seine Angebotspalette im brasilianischen Markt aus. Der moderne Standort hat die bisherige Produktions- und Bürofläche fast verdoppelt  und liefert Produkte und komplette Systeme zur Effizienzsteigerung und Emissionsminderung für Anlagen in der Kraftwerks- und Papierindustrie und weitere energieintensive Produktionsprozesse, z. B. in der petrochemischen Industrie.

In seiner Ansprache erklärte Franz Bartels: „Während der letzten zehn Jahre haben wir bei CBdB eine enorme Entwicklung verzeichnen können. Angesichts der immensen Wachstumsaussichten des brasilianischen Markts haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Produktionsanlagen und Büroräume zu erweitern. In unserem modernen Werk können wir jetzt nicht nur Produkte für die Kesselreinigung und -effizienz, wie beispielsweise Rußbläser, sondern auch komplette Abhitzekessel herstellen. Dank dieser Investition ist CBdB nun in der Lage, seinen Kunden das gesamte Produktsortiment von Clyde Bergemann anzubieten und ein weiteres Wachstum in Brasilien zu ermöglichen.“

Greg Golub bekräftigte dies und dankte all denjenigen, die an dem Prozess beteiligt waren: „Ich möchte dem Team bei CBdB für die Planung und Errichtung dieses wunderbaren neuen Werks danken. Es ist das Ergebnis ihrer harten Arbeit während der letzten zehn Jahre und wird es CBdB ermöglichen, sein Wachstum fortzusetzen und Kunden in ganz Brasilien ein breiteres Spektrum an Produkten und Dienstleistungen anzubieten. Ihre Anstrengungen haben zu diesem Erfolg beigetragen und sie können stolz darauf sein.“

CBdB konnte in jüngster Zeit bedeutende Aufträge für die Lieferung von Kesselreinigungsanlagen für ein großes Zellstoff- und Papierwerk gewinnen und verfolgt weitere Projekte in der Energiewirtschaft.