Presse

2 x 1,000 MW Kraftwerksneubau in Indonesien wird mit Bodenasche-Fördersystem von Clyde Bergemann ausgestattet

Im Rahmen der Erweiterung des Kraftwerks „Tanjung Jati B“ (Zentral-Java, Indonesien) um zwei hocheffiziente, neue Blöcke wurde die Clyde Bergemann GmbH mit der Lieferung der Systeme zur Handhabung der Bodenasche beauftragt. Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd. (MHPS), Lieferant der ultra-überkritischen Druckkessel, entschied sich für den Einsatz von DRYCON, Clyde Bergemanns richtungsweisendem Trockenentaschungssystem. Im Lieferumfang sind Brecher- und Transfersysteme für die Zerkleinerung und den Weitertransport der Asche sowie die zugehörige Steuerungstechnik enthalten.

Clyde Bergemann sichert sich Wartungs- und Instandhaltungsverträge von RWE Power AG im Wert von 12,5 Mio. Euro

Für die Kesselreinigungsanlagen der RWE Kraftwerke Neurath, Gowerk, Fortuna Nord, Berrenrath und Frechen konnte sich die Weseler Clyde Bergemann GmbH Wartungsverträge (Service-leistungen und Ersatzteile) für die kommenden fünf Jahre sichern. Ab dem 01. April werden an 365 Tagen im Jahr 21 Mitarbeiter für Verfügbarkeit und Optimierung der Anlagen sorgen.

Clyde Bergemanns Förderlösung für Trocken-Bodenasche „DRYCON“ fasst auch in Japan Fuß

Nachdem die Clyde Bergemann GmbH mehrere Aufträge in ihren traditionellen Heimmärkten gewinnen konnte, sicherte sich das Unternehmen nun eine Erstbestellung über eine Trockenentaschungsanlage aus Japan. DRYCON wird zum automatischen Transport und Kühlen der Bodenasche des neugebauten 1.070 MW Kraftwerks Taketoyo 5 im Osten Japans eingesetzt werden.

Clyde Bergemann Power Group (CBPG) wird US Patent für Technologie zur Umrüstung von Nassentaschungsanlagen auf halbtrockene Lösung erteilt

CBPG baut seine Position als global führendes Unternehmen im Bereich von Lösungen zur Aschehandhabung durch die Erteilung eines US Patents weiter aus. Bei der patentierten Technologie handelt es sich um einen dezentralen Kratzer-Nassentascher zur Entwässerung von Bodenaschesuspension.

Clyde Bergemann stattet Kraftwerksneubau Turów (Polen) mit Kesselreinigungstechnologie aus

Die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPSE) ist als einer von drei Konsortialpartnern verantwortlich für den Neubau des hocheffizienten 450 MW Braunkohlekraftwerkblocks Turów in Polen. Mit der Lieferung von Systemen für eine höhere Kesseleffizienz und leistungsfähige Kesselreinigung beauftragte MHPSE die Clyde Bergemann GmbH.

Seiten